Meike Krummreich

Meike Krummreich

Beisitzerin

Wer bin ich – was ich so mache

Im Jahre 2003 zog es mich, der Liebe wegen, nach Erftstadt. Die Nähe zur Natur, mit den vielen Seen, aber auch zu den Nachbarstädten Köln und Bonn, weiß ich sehr zu schätzen.

Wenn es meine Freizeit zulässt, engagiere ich mich bei Clean Up Erftstadt oder gehe joggen. 

Ich bin verheiratet und habe 4 Kinder.

Neben meiner privaten „Beschäftigung“, als Familienmanagerin, bin ich seit 2016 Erzieherin bei der Stadt Erftstadt.

Vor einer Weile schon haben wir aus Überzeugung unseren Zweitwagen gegen ein Lastenrad eingetauscht. Wir wollten noch mehr handeln, als durch unsere Art einzukaufen und in unserem Passivhaus zu leben.

Wir wollten effizient unseren jüngsten Nachwuchs transportieren, zur Arbeit fahren, als auch alle anderen Kurzstrecken mit dem Rad zurücklegen.

 

Wie bringe ich mich ein – Meine Interessenslage, meine aktuellen Aktivitäten

Mir ist es wichtig, gerade der jüngsten Generation Nachhaltigkeit und Umweltschutz näherzubringen. Ebenso ist es ein mir ein Anliegen ihnen klarzumachen, dass Menschen jeglicher Herkunft, sexueller Ausrichtung oder Lebensweise wertvoll sind und ein gleichberechtigtes Zusammenleben die Essenz unserer bunten Zukunft ist. Rassismus jeglicher Art ist ein No Go!

So liegt es wohl nicht fern, dass mein mir naheliegender Themenbereich Kinder/Jugend/Familie/Senioren ist, aber auch Mobilität, Ausbau des Radwegenetzes und ÖPNV haben bei mir einen hohen Stellenwert.

 

Was strebe ich an – Meine Ziele

  • die Auszeichnung „familienfreundliche Stadt Erftstadt“
  • dass wir uns dem Klimawandel und seinen Anforderungen stellen
  • dass die Zukunft der Stadt mit ihren Herausforderungen wächst und nicht stagniert